Wohnen

  • Bauhof verlegen, um so neue Räume zu schaffen

  • Über den Flächennutzungsplan Entwicklung für Wohnen und Gewerbe sicherstellen

Bezahlbarer Wohnraum, Neubaugebiete und altersgerechtes Wohnen - das sind die Themen, die uns in Zukunft weiter beschäftigen werden. In den letzten Jahren haben wir mit den Bindwiesen, Peller 2 und 3 und den Krebsbachauen neue Baugebiete geschaffen, Angebote für unterschiedliche Zielgruppen.

Doch für bezahlbares Wohnen oder altersgerechtes Wohnen gibt es noch viel zu wenig Angebote. Das werde ich ändern. Ich strebe Kooperationen mit bewährten Anbietern für betreutes Wohnen und das Angebot von günstigem Bauland zur Schaffung von bezahlbarem Wohnraum an. Dazu muss weiter für mehr Bauerwartungsland in Bruchköbel gekämpft werden. Das Rhein-Main-Gebiet hat ein großes Potenzial und neue Baugebiete bedeuten eben auch mehr Einwohner.

Seit Jahren ist eine meiner Forderungen, die Verlegung des städtischen Bauhofs an eine andere Stelle - am Besten in interkommunaler Zusammenarbeit z.B. mit Erlensee. Dadurch wird weiteres Bauland in attraktiver Lage geschaffen, das sich besonders für größere Wohneinheiten eignet.